[Rezension] Escape von Jennifer Rush (Altered #1)

[Rezension] Escape von Jennifer Rush (Altered #1)Escape
by Jennifer Rush

Reihe: Altered #1
Verlag: Loewe Verlag
Erschienen am 2013
Genres: Romance, Thriller, YA-Book
Seiten: 320
Format: Paperback
Auf Amazon kaufenBeim Verlag kaufen
Goodreads

Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der Sektion medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken. Escape ist der erste Band einer Reihe. [Quelle: Amazon]

RomanzeDystopie Krimi


 Meine Gedanken zum Buch

Über die Aufmachung des deutschen Covers hatte ich mich am Anfang ein bisschen geärgert, weil ich nicht verstehen konnte, was ein Baum in einem Birkenwald mit der Geschichte gemeinsam haben könnte. Mittlerweile weiß ich es ja und ich muss sagen das Cover ist sehr gut gewählt. Außerdem macht es neugierig und schiebt das Buch nicht gleich in eine Schublade. Auch der Titel passt sehr gut, auch wenn ich es merkwürdig fand, dass ein englisches Wort durch ein anderes ersetzt wurde, aber hier hat bestimmt wieder der Titelschutz etwas damit zu tun.

Das Buch selber ist mir wieder vor etwas längerer Zeit ins Auge gefallen. Damals war noch gar nicht klar, dass die Rechte an den Loewe Verlag gingen. Da ich mich aber wie bei so vielen Büchern nicht getraut habe das Buch auf englisch zu lesen, musste ich ein bisschen  warten. Aber am Anfang des Jahres konnte ich das Buch endlich mein nennen, auch wenn es noch etwas gedauert hatte, bis ich es gelesen habe. Mittlerweile liegt das Buch und dessen Geschichte schon etwas hinter mir und ich muss sagen, dass es mich so beeindruckt hatte, dass mir dir Handlung immer noch im Gedächtnis ist und gerade das Ende konnte mich faszinierend und nach der Fortsetzung lechtzend zurück lassen.

Insgesamt hat mir hier fast alles gefallen. Die Charaktere waren in meinen Augen spannend, lebhaft und bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr facettenreich. Besonders die Jungs haben mir von ihren unterschiedlichen Charakteren unheimlich gut gefallen und auch Anna war nicht ganz so naiv, wie ich am Anfang gedacht hatte. Die ersten Seiten hatten sich zwar etwas hingezogen und ich war nicht sofort in der Geschichte drin, denn genauso wie Anna hat sich auch mir das Geheimnis nur Stück für Stück erschlossen und so tappte ich lange im Dunkeln, bis es richtig Spannend wurde, als die fünf endlich fliehen und das Ganze wie bereits erwähnt in einem Showdown ändert, mit dem ich nicht gerechnet hätte.

Der Schreibstil ist dem Genre und der Zielgruppe als Jugendbuch angemessen. Es lies sich sehr flüssig lesen und die Seiten flogen nur an mir vorbei. Literarisch schafft Jennifer Rush hier zwar kein Meisterwerk, aber sie versteht es durch kleine Details und einer spannenden Handlung den Leser zu beeindrucken.

Abschliessend ist zu sagen, dass …

Der erste Band hat mir unheimlich gut gefallen. Er war spannend, gut geschrieben und die Charaktere hatten viel mehr zu bieten als ich vermutet hatte. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band und werde ihn gleich beim Erscheinen im Januar 2014 lesen.

belle-5

Share:

7 responses to “[Rezension] Escape von Jennifer Rush (Altered #1)

  1. oh schöne Rezi, da bekomme ich gleich Lust auf das Buch… habe es schon länger im Auge, aber bisher ist es noch nicht im Warenkorb gelandet – vielleicht sollte ich das ändern. Bin froh, dass sie das englische Cover nicht übernommen haben… das deutsche hat was 🙂

    1. Danke dir Tina. Warum hast du des denn bisher noch nicht? Es ist wirklich schön gewesen und ich hatte es auch ziemlich schnell durch. Ich weiß ja, es ist ja nicht so als wenn es nicht noch andere schöne Bücher geben würde und der SuB ist auch so schon groß genug, ich denke bei jedem von uns, aber ich kann es nur empfehlen. 🙂

  2. Das Buch subt bei mir auch noch, doch wenn ich deine begeisterte Rezension lese, sollte ich es wohl bald mal von seinem Warten befreien. 😉 Die Leseprobe hat mir damals schon unglaublich gut gefallen und mich gleich mitreißen können.
    Weißt du, wann die Fortsetzung erscheint?
    Gruß,
    Sandy

    1. Was, es subbed noch???? Also wenn du mal ein bisschen Zeit hast, schnapp es dir und lass dich überraschen 😉 Ich denke es würde dir gefallen. Der zweite Band soll laut Verlag übrigens im Januar 2014 erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass sich das nicht verschiebt, denn ich finde die Story nimmt am Ende am meisten Fahrt auf.

          1. Wow, 200, Ich komme nicht mal mit 30 zu Recht…:-/
            Ja, ich habe auch ganze Listen über die Bücher, die im nächsten halben Jahr bei mir einziehen sollen. Und immer kommt noch ein Buch dazu und noch eins und noch eins, … Gott sei Dank geht es anscheinend nicht nur mir so 🙂 Vor der Kaufsucht ist man als Leserin wohl nicht geschützt, es macht aber auch zu viel Spaß, fast so vie wie das Lesen selbst. 😉

Kommentar verfassen