[Rezension] Von Träumen entführt von Amy Plum (Revenants #2.5)

[Rezension] Von Träumen entführt von Amy Plum (Revenants #2.5)Von Träumen entführt
by Amy Plum

Reihe: Revenants #2.5
Verlag: Loewe Verlag
Erschienen am February 3rd 2014
Genres: Paranormal, Romance, YA-Book
Seiten: 92
Format: eBook
Auf Amazon kaufenBeim Verlag kaufen
Goodreads

Ich kann sie nicht aufgeben. Der Gedanke, ohne sie sein zu müssen, zerreißt mir das Herz. Und ich werde alles dafür geben, sie für mich zu haben …Als ich Kate das erste Mal traf, rettete ich ihr das Leben. Das ist mein Schicksal: anderer Menschen Leben zu bewahren. Doch dieses Mal sollte es anders werden. Sie kam mit Vince zusammen, der wie ein Bruder für mich ist. Und als ich es merkte, war es bereits zu spät: Ich habe Gefühle für Kate, bin ihr verfallen, will jede Sekunde bei ihr sein … Wird es Jules gelingen, Kate für sich zu gewinnen?

RomanzeDreiecksbeziehungParanormal


Meine Gedanken zum Buch

Im Grunde genommen ist Von Träumen entführt eine gute Zusammenfassung der ersten beiden Bände. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht von Jules … Jules???? Ja so er ging es mir auf den ersten Seiten. Ich konnte mich wirklich nicht mehr an Jules erinnern und das zeigte mir dann doch wie sehr ich die beiden Bücher vergessen hatte. So war es dann auch ganz gut, dass ich mir die Kurzgeschichte zu Gemüte gezogen habe. Es war wirklich nett die Ereignisse noch einmal aus einer anderen Sichtweise als der von Kate zu sehen, vor allem weil man ein paar andere Einblicke in die Gefühlswelt von Jules und Vincent erhielt. Ansonsten bietet die Kurzgeschichte nicht was man noch nicht wusste, außer wie sehr Jules in Kate verknallt ist. Das war auch einer der größten Kritikpunkte warum es keine 5 Belles werden. Das Gejammer am Ende der Kurzgeschichte ging mir dann doch auf die Nerven und wenn es ein ganzes Buch gewesen wäre, hätte ich darüber nicht hinweg sehen können.

Der Schreibstil war wie auch in den Büchern flüssig zu lesen. Ob man diese Kurzgeschichte braucht oder nicht sei mal dahin gestellt. Sie muss nicht unbedingt gelesen werden, da sie wie bereits sagt nicht viel neues bietet, sondern eben nur eine kleine Zusammenfassung ist. Ich hätte Jules Gefühle jedenfalls nicht unbedingt gebraucht. Das ich für mich selber Von Träumen entführt gelesen habe war dennoch ganz gut, weil ich doch eine Menge aus den Büchern vergessen hatte. Nun bin ich wieder gut vorbereitet für Band drei.

Abschliessend ist zu sagen, dass …

Eine wunderbare nette Kurzgeschichte, die die Geschehnisse der ersten beiden Bände gut zusammen fasst und einen somit optimal auf den lang ersehnten dritten und letzten Band vorbereitet.  Nebenbei erhascht man einen Blick Hinter die Kulisse und bekommt ein paar mehr an Informationen geliefert. Auch die Tatsache, dass die Kurzgeschichte aus der Sicht einer Nebenperson erzählt wird macht die Sache interessant. Alles in allem eine gute Zusammenfassung der ersten beiden Bände. Ansonsten nicht viel neues.

belle-4

Share:

Kommentar verfassen