[Rezension] Hope Forever von Colleen Hoover (Hopeless #1)

[Rezension] Hope Forever von Colleen Hoover (Hopeless #1)Hope Forever
by Colleen Hoover

Reihe: Hopeless #1
Verlag: dtv
Erschienen am October 1st 2014
Genres: Contemporary, Romance, Young Adult
Seiten: 512
Format: Paperback
Goodreads

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt.

Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Romanze


Warum wollte ich dieses Buch lesen? 

Nachdem ich Weil ich Layken Liebe und Weil ich Will liebe gelesen hatte stand es außer Frage, dass ich auch diesen Roman von Colleen Hoover lesen muss. Zumal ich das Gefühl hatte, dass alle es schon gelesen hatten, viele sogar auf englisch, nur ich nicht. Dem musste ich Abhilfe schaffen. Und aus diesem Grund wollte ich den ersten rund um Sky und Holder endlich lesen.

Meine Gedanken zum Buch

Wow, wow und noch einmal wow. Ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass mir das Buch so sehr gefallen wird. Nachdem meine Lesekollegen auf Goodreads immer wieder davon geschwärmt haben und mehr 5 Sterne Bewertungen vorhanden waren als 4 Sterne, hatte ich ziemlich hohe Erwartungen an diese Geschichte und fürchtete, dass ich vielleicht enttäuscht sein würde. Doch ich kann gleich vor weg sagen, dass dies nicht der Fall ist.

Denn erstens weine ich nicht. Nie.
Zweitens war war ich bereits auf diesem Klo und werde garantiert nicht noch mal reingehen.
Und drittens kann ich Geld immer gut gebrauchen. Warum sollte ich darauf verzichten?Seite 28

Ganz im Gegenteil. Ich war hin und weg von der Geschichte. Sicherlich hätte ich auch die eine oder andere Schwäche finden können und ich war auch nicht mit allem ganz 100%ig einverstanden, aber ich habe dieses Buch geliebt und fast in einem Rutsch gelesen, denn ich konnte nicht aufhören. Die Idee war einfach von ihrer Darstellung her anders und hat mich gleich angesprochen. Ein Teenager, der sein ganzes Leben zu Hause unterrichtet wird fängt sein letztes Schuljahr auf der Highschool an. Sky ist nämlich bisher von ihrer Adoptivmutter Karen zu Hause unterrichtet worden. Die beiden kennen keinen Fernseher, kein Telefon, kein Internet und auch sonst keine Technik im Haus. Schon alleine dieser Background war etwas völlig anderes, als ich bisher in Contemporary Büchern gelesen habe.

»Das war eine gute Idee.« Breckin deutet mit einer Selleriestange auf mich und nickte anerkennend. »Ein Tier, das sein ganzes Leben behütet in einem Zoo verbracht hat, kann man auch nicht ohne Vorbereitung in die freie Wildbahn aussetzen.«Seite 117

Ich weiß übrigens nicht ob es stimmt, aber neulich erst habe ich in einer anderen Bewertung gelesen, dass es sich bei Hope Forever oder einfach nur Hopeless (was übrigens ein viel viel passenderer Titel ist) um ein New Adult Buch handelt, weil es ein bisschen mehr zur Sache geht.  Ich weiß nicht genau, ob ich damit einverstanden bin, denn die New Adult Bücher, die ich bisher in diesem Bereich gelesen habe waren etwas intimer und es macht ja eben ein New Adult Buch aus, dass die Charaktere am Collage sind, oder gerade damit fertig. Von daher würde ich Hope Forever immer noch in den Jugendbuchsektor einordnen. Soviel dazu.

Ich weiß eigentlich an der Stelle gar nicht, was ich euch noch tolles über das Buch erzählen soll. Es war einfach so schön. Besonders Dean Holder war einfach total lieb und süß. Zum Ende hin habe ich richtig für ihn geschwärmt, weil durch die Vergangenheit von Sky Dinge heraus gekommen sind, die erst später zu verstehen waren und dann habe ich die Emotionen so genossen.

Ich kann nur sagen wirklich großes Kino was die Emotionen angeht und das dann noch in einen ganz tollen Schreibstil verpackt. Hier kann ich sogar schwach werden, obwohl es nicht zu den Bücher gehört, die ich meistens lese. Colleen Hoover werde ich von jetzt an aber immer wieder lesen und freue mich auf die Geschichte aus Deans Sicht.

Abschliessend ist zu sagen, dass …

Hope Forever ist wohl das mit Abstand gefühlvollste und schönste Buch in Sachen Romantik, dass ich bisher gelesen hatte. Auch wenn mir der erste Band rund um Layken und Will auch sehr gut gefallen hat muss ich hier wie einige andere Leser auch noch einen kleinen Lieblingsstern drauf setzten. Ohne wenn und aber ein Buch, was man versuchen sollte zu lesen. Sky und Holder sind einfach ein tolles Paar und ich freue mich schon auf die Geschichte aus der Sicht von Holder.

 belle-5

Ohne wenn und aber eines der schönsten Bücher


Kommentar verfassen