[Rezension] Marado von Eva Maria Klima (Peris Night, #2)

[Rezension] Marado von Eva Maria Klima (Peris Night, #2)Marado
by Eva Maria Klima

Reihe: Peris Night #2
Verlag: Selfpublishing
Erschienen am September 18th 2014
Genres: Fantasy, New Adult, Romance
Seiten: 446
Format: eBook
Quelle: Rezensionsexemplar
Auf Amazon kaufen
ASIN: B00NOCVY38

Melanie denkt, dass ihrem gemeinsamen Glück mit Michael nun nichts mehr im Wege steht. Lediglich Michaels seltsames Verhalten lässt sie manchmal daran zweifeln. Erst als sie ein vor Kurzem gewonnener Freund besucht, erahnt Melanie, dass alles komplizierter ist, als sie dachte ...

***

Ich fühlte mich wie ein Blatt im Wind, hilflos und gnadenlos von den Naturgewalten durch die Lüfte getrieben, stets auf das Wohlwollen dieser unbeherrschbaren Kräfte angewiesen.

RomanzeMagieParanormale Wesen


Warum wollte ich dieses Buch lesen? 

Nachdem mich Band 1 in seinen Bann ziehen konnte musste ich natürlich Band zwei gleich hinterher lesen. Zum Glück hat mir Autorin Eva Maria Klima dies ermöglicht. Ich kann euch jetzt schon sagen, der zweite Band steht dem ersten in nichts nach.

Meine Meinung zum Buch

Fortsetzungen haben es ja nie leicht. Sie müssen meistens Fragen aus dem ersten Band beantworten, sie sollten den Leser bei Laune halten und nicht nur „irgendein“ zwischen Band sein. Und genau das ist Eva auch gelungen. Sie schafft es die Story in Marado weiter zu entwickeln und es geht spannend weiter.

Ich fasse mich in diesem Fall bewusst kurz, obwohl ich eigentlich so VIEL aus diesem Buch mit euch teilen würde, aber ich möchte ja, dass ihr das Buch selber neu erlebt und ich kann es nicht leiden, wenn Bücher, die man noch lesen möchte (und ich hoffe das wollt ihr alle, denn ansonsten würde euch die Rezension ja gar nicht interessieren) so breit getreten werden. Daher hier meine Meinung und meine Gefühle zum Buch in kurzen Absätzen 😉

Besonders gut gefallen hat mir, dass einiges auf Melanie zu kommt. Sie persönlich wird es bestimmt nicht sonderlich toll empfunden haben, aber was sie alles durchstehen und erleben musst war wirklich stark. Hier konnten die Emotionen in diesem Buch richtig ausgelebt werden. Was die Handlung angeht wisst ihr ja vielleicht, dass ich kein großer Fan davon bin euch mehr zu erzählen, denn immerhin wollt/solltet ihr das Buch ja noch selber lesen. So viel aber vorweg. Die Handlung nimmt ihren Lauf und bleibt nicht wie in vielen anderen Büchern einfach mal auf der Stelle stehen.

Auch von den Ideen her legt Eva Maria Klima noch einmal etwas drauf. Im ersten Band konnte/ wollte ich euch noch nicht verraten was für Wesen uns hier über den Weg laufen, aber zwei der coolen Lager sind hier die Vampire und in meinem Fall meine Lieblinge die Drachen. So süß und witzig wie Eva diese dargestellt hat. Okay, um es genau zu sagen ist ein Drache witzig. Ich fand, dass hat diese schlimmen und schmerzvollen Emotionen in diesem Band etwas auflockern können.

Meiner Ansicht nach hat Eva auch aus den einen oder anderen kleinen Fehlern im ersten Band gelernt, so dass ich persönlich einmal behaupten würde, dass sich der Stil noch einmal ein bisschen gebessert hat, so dass ich für den dritten Band wirklich die volle Punktzahl im Sinn habe. Ich möchte Eva hier jetzt nicht unter Druck setzten, aber ich kann mir vorstellen, dass sie sich noch einmal verbessert hat.

Nun heißt es noch eine Weile warten auf den dritten Band. Wer Eva auf ihrer Seite verfolgt, der wird immer mal wieder lesen können wie es bei ihren Schreibfortschritt weiter geht. Ich freue mich jedenfalls auf ein fulminantes Finale und hoffe das wieder viele neue Eindrücke auf mich zukommen und es vielleicht sogar ein tolles Ende für Melanie und Michael geben kann und wird.

Abschliessend ist zu sagen, dass …

Zu meiner Überraschung konnte sich der zweite Band der Peris Night Trilogie im Vergleich zum ersten Band noch einmal steigern. Ich bin wirklich sehr positiv überrascht und kann es nun kaum erwarten den dritten Band zu lesen. Eva füttert ihre Lesern mit allen möglichen Tollen Emotionen, Ideen und vielen tollen Wendungen innerhalb der Handlung. Meine anfänglichen Bedenken sind nun vollends weg und wenn es eines Tages eine neue Reihe geben wird, werde ich Eva auch weiterhin lesen.

 belle-4

Share:

Kommentar verfassen