[Rezension] Victorian Secrets – Verbotene Sünden von Helen B. Kraft (Victorian Secrets, #1)

[Rezension] Victorian Secrets – Verbotene Sünden von Helen B. Kraft (Victorian Secrets, #1)Victorian Secrets - Verbotene Sünden
by Helen B. Kraft

Reihe: Victorian Secrets #1
Verlag: Romance Edition
Erschienen am December 3rd 2014
Genres: Romance, Steampunk
Seiten: 300
Format: Paperback
ISBN: 978-3902972187
Goodreads

Niemand weiß das besser, als die Traumgängerin und Scotland Visional Yard Agentin Emma St.Claire. Während einer Mordserie in London wird sie auf Sir Ian Connery angesetzt, der in den Fokus der Ermittlungen gerückt ist. Um dessen Schuld zu beweisen, muss sie seine Träume analysieren, und schon bald wird klar, dass der Lord etwas zu verbergen hat. Etwas, das schwerer wiegt, als die Gefühle, die seine Berührungen in ihr wachrufen. Kann Liebe über Vernunft siegen?

RomanzeThriller / SpannungParanormalKrimi


Warum ich dieses Buch lesen wollte

Im letzten Jahr hatte ich ja die den Romance Edition Verlag für mich entdeckt. Etwas Erotik mit ganz vielen Emotionen und toller Unterhaltung. Daher hat mich Victorian Secrets gleich angesprochen. Der Vorteil war, dass ich ganz unvoreingenommen an dieses Buch heran gehen konnte und die Kurzbeschreibung hat mich wirklich neugierig gemacht.

Meine Meinung zum Buch

Victorian Secrets  – Verbotene Sünden war ein Buch voller Überraschungen. Bereits der Anfang fängt mit einem Verbrechen an auch wenn dieses noch nicht so furchtbar ist. Aber auch wenn es noch kein Mord ist, so lässt dieser nicht lange auf sich warten. Das Scotland Yard und vor allem Emma und werden eingeschaltet. Dabei handelt es sich bei Emma um eine ganz besondere Agentin. Sie ist eine Traumgängerin und somit eine Agentin des Scoland Visual Yard. In dieser Sondereinheit von Scotland Yard arbeiten Agenten mit paranormalen Fähigkeiten. Es war wirklich aufregend und das gute war, dass mich Helen B. Kraft wirklich gleich von Anfang an mit Informationen gefüttert hat.

Ich muss gestehen, dass ich mir unter diesem Genre nicht genau etwas vorstellen konnte. Steampunk Romance hatte ich bisher noch nie in meinem Regal und daher war es für dieses Buch auch gar nicht so schwer mich von sich überzeugen. Dieses Buch hatte so viel, was mich begeistern konnte. Eine tuffe Agentin, ein sexy Graf, Gaben, die ich bisher noch nicht gelesen hatte. Es war einfach fantastisch und mit den wunderbaren romantischen Momenten paarte sich das Ganze einfach zu einem phenomönalen Lesevergnügen. Paranormale Gaben, prickelnde Romance und Spannung verbinden sich hier zu einer guten Mischung.

Ab und an tut es einfach mal gut, wenn die Charaktere in einem Buch richtig erwachsen sind und wissen was sie wollen. Sie haben Lebenserfahrung und lassen sich nicht immer gleich um den Finger wickeln. Gefahren werden nicht einfach ignoriert und man muss auch nicht mehr auf seinen Prinzen warten. Manchmal ist solche Art von Buch einfach erfrischend anders.

Im Grunde wirkte es wie eine Taschenuhr und würde auf den ersten Blick auch für eine solche gehalten werden. In Wahrheit war es jedoch etwas viel Wertvolleres. Nicht einmal das SVY wusste, dass Emma einen eigenen Human Identify and Detection Evaluator, kurz HIDE, besaß – und das war gut so. Victorian Secrets - Verbotene Sünden, Seite 62

Ich bin ja sonst nicht so der Leser, der auf den Schreibstil achtet, für mich ist immer nur wichtig, dass er sich gut lesen lässt. Dieses Mal war es jedoch anders und ich hatte wirklich das Gefühl, dass die Autorin den Schreibstil und die Dialoge dem Jahrhundert angepasst hat. Es hat einfach von den Beschreibungen her und von der ganzen Art und Weise in dieses Jahrhundert gepasst. Einfach großartig!

Aber auch neben dem tollen Schreibstil konnte mich Helen B. Kraft mit ihren Ideen verzaubern. Sicherlich hatte ich die eine oder andere Passage, die mich nicht so interessiert hat, das waren gerade dann Szenen, wenn der Chef von Emma an der Reihe war, aber auch diese Passagen habe ich überstanden und sie waren nun nicht uninteressant, aber der Emma Kick hat einfach gefehlt.

Große Gefühle, tolle Ideen, die ich mir vorher nicht so vorstellen konnte in diesem Buch, und eine richtig gutes Setting macht Victorian Secrets – Verbotene Sünde zu einem einzigartigem prickelndem Leseerlebnis. Wer die Bücher aus dem Romance Edition Verlag mag, der sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Es weiß durch aus zu überraschen und zu überzeugen.

Abschliessend ist zu sagen, dass …

Mit Victorian Secrets – Verbotene Sünden konnte mich Helen B. Kraft in eine aufregende Welt des 19. Jahrhunderts entführen. Mit Hilfe ihres Schreibstils und der Handlung hat mich die Autorin zu einer Reise ins altertümliche London mit genommen in dem die Technik weit voran geschritten ist. Steampunk auf einem sehr guten Niveau gepaart mit Romance, prickelnder Erotik und einer interessanten und gut durchdachten Handlung. Von mir gibt es für den ersten Band der Reihe 4,5 Belles und ich freue mich schon auf den zweiten Band Victorian Secrets – Verbotene Träume der im Juni 2015 erscheint.

belle-5

Share:

Kommentar verfassen