[Rezension Q & A] REBELL – Gläserner Zorn von Mirjam H. Hüberli

[Rezension Q & A] REBELL – Gläserner Zorn von Mirjam H. HüberliRebell - Gläserner Zorn
by Mirjam H. Hüberli

Reihe: REBELL #1
Verlag: Drachenmond
Erschienen am October 18th 2016
Genres: Fantasy
Seiten: 260
Format: eBook
Quelle: Rezensionsexemplar
Auf Amazon kaufen
ASIN: B01M999R4I
Goodreads

Manche Träume entführen uns in eine Welt, die wir noch nie zuvor betreten haben. Und obwohl sie uns fremd ist, kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.

Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein...

High FantasyRomanzeDreiecksbeziehungDark FantasyApokalypse


Bevor ich diese Rezension  zu REBELL beginne, möchte ich vorweg sagen, dass es mir nicht leicht gefallen ist diese Rezension zu schreiben. Ich gehöre der kleinen REBELL Elfen an und durfte wir auch bei den anderen Büchern von Mirjam, dabei sein wie Willow und Bo und Co. ihren Weg gefunden haben. Außerdem kann ich leider nicht von der Hand weisen, dass ich etwas befangen bin. Vielleicht verständlich, wenn man die zauberhafte und immer fröhliche Mirjam kennt. Daher kann es sein, dass meine Rezension und die Bewertung nicht immer konform laufen. Ich versuche es aber so gut es geht zu erklären. Die Q & A Rezension erschien mir hier daher sinnvoll.

Wie lauten die drei Worte, die du verwenden würdest, um dieses Buch zu beschreiben?

Außergewöhnlich, nervig, zu kurz … und dennoch oder vielleicht eher daher will ich mehr 😉

Wie war die Handlung?

Alles in allem hat mir die Handlung sehr gut gefallen. Nur war sie leider zu kurz. Ich weiß genau, dass ich am Ende am liebsten einfach weiter geblättert hätte. Ich wollte so gerne eine weitere Seite lesen, weil es gerade spannend wurde und dann … nichts ENDE. Ich war gerade so gut in fahrt gekommen, ich hab neue tolle Dinge erfahren. Endlich gab es ein paar Hinweise und Antworten und dann … ich weiß auch nicht, mir fehlte noch etwas. Ich wollte einfach mehr wissen.

Wie haben dir die Charaktere gefallen?

Genau aus diesen Grund habe ich mich für diese Rezension entschieden. Und auch wenn ich weiß, dass Mirjam jetzt am Besten bitte wegschaut und beim nächsten Punkt wieder weiter liest, muss ich an dieser Stelle leider sagen, dass ich und Willow einfach nicht harmoniert haben. Ich kann es schlecht beschreiben ohne zu weit auszuholen, aber sie hat mich persönlich über die gesamte Länge des Buches einfach nur genervt und wütend gemacht. Ist immer hin auch eine Reaktion, aber ich weiß mittlerweile selber wie gerne man seine Protagonisten hat und Willow war und ist Mirjams Süße, daher tut es mir weh, dass ich mit ihr nicht klar gekommen bin. Über Noah, dem Loveinterest von Willow kann ich nicht so viel sagen, dafür war sein Auftritt einfach zu kurz. Nur Bo hat mich bisher überzeugen können und er ist es auch, über den ich mehr wissen möchte. Ich wünsche mir, dass Willow sich für meinen Geschmack weiter entwickelt.

Bitte lasst euch davon aber nicht abhalten in dieses Buch hineinzulesen. Es ist einfach eine persönliche Meinung und ich weiß, das viele REBELL Leserinnen bisher ganz vernarrt in Willow sind. Die Geschmäcker sind einfach verschieden und gelten nicht für alle Leser. Daher probiert es für euch selber aus.

Wie war der Schreibstil?

An dem Schreibstil habe ich wie immer nichts auszusetzen. Ich kenne Mirjams Stil ja bereits aus den anderen Büchern und ich finde man kann mit jedem Buch nur besser und bei REBELL ist das auf jeden Fall so. Was mir besonders gut gefallen hat war der lockere und leichte Schreibstil. Es war einfach so natürlich und manchmal musste ich sogar lachen. Ich bin meistens nie gut darin einen Schreibstil zu beschreiben, ich kann aber auf jeden Fall sagen, dass er mir gut gefallen hat. Locker, flott zu lesen und es hat einfach so viel gepasst. Mirjam hat es eben drauf. Wie immer.

Was war an diesem Buch so aussergewöhnlich, so dass es herausragt?

Ganz klar die Idee (von der ich ja leider zu wenig im ersten Band erfahren habe – schnief). Ich bin daher wirklich gespannt was noch alles passieren wird. Die richtig tollen Ansätze sind da und die Spiegelwelt hat mich für den kurzen Augenblick in der ich dort verweilen durfte auch sehr gut gefallen, so dass ich hoffentlich bald wieder dorthin zurück kehren kann.

Was hat dir an diesem Buch nicht gefallen?

Willow, dazu einfach bei den Charakteren noch einmal schauen.  Und die kurze des Buches. Ansonsten habe ich nichts zu bemängeln.

 

Würdest du dieses Buch/ diesen Autor weiter empfehlen?

Wie käme ich dazu Mirjam und ihre Bücher nicht weiter zu empfehlen. Mädels und auch Jungs! Lest es! Ein Buch kann nicht immer alle gleich glücklich machen  aber ich weiß, dass ganz viele REBELL lieben und es zauberhaft fanden. Ich auch, bis auf die zwei bereits oben genannten Punkte. Was vielleicht nun nicht zusammen passt ist meine Kritik und dennoch die Bewertung von vier Belles. Ich weiß, dass noch viel mehr folgen wird und auch wenn Willow und ich in diesem Band nicht warm mit einander geworden sind, so habe ich noch Hoffnung und ansonsten lasse ich mich einfach von dem Rest bezaubern, denn die Idee, die Welt und der Schreibstil sind toll, neu und vielversprechend.

belle-4

Share:

2 responses to “[Rezension Q & A] REBELL – Gläserner Zorn von Mirjam H. Hüberli

  1. Guten Abend,

    Ich war ja gefühlte Ewigkeiten nicht mehr hier. Das Design sieht ja klasse aus <3
    Von diesem Buch hab ich bis heute morgen noch gar nichts mitbekommen. Heute sehe ich es aber irgendwie überall. Bin auf jeden Fall mal sehr neugierig geworden!

    Grüße
    Chrissi

    1. Huhu Chrissi, sorry für die MEGA späte Antwort. Ich bin im Moment auch nicht mehr so häufig hier, dass soll sich zum neuen Jahr aber wieder ändern.

      Ich hoffe es geht dir gut und freue mich, dass dir das neue Design so gut gefällt 😀

Kommentar verfassen