[Rezension] Winterflüstern von Tanja Voosen

[Rezension] Winterflüstern von Tanja VoosenWinterflüstern
by Tanja Voosen

Reihe: Sommerflüstern #3
Verlag: Carlsen Verlag, Impress
Erschienen am December 1st 2016
Genres: Contemporary, Humor, Romance, Young Adult
Seiten: 356
Format: eBook
Auf Amazon kaufen
ISBN: 978-3-646-60273-9
ASIN: B01M0PZ9QE
Goodreads

Auch wenn Kasie mit Nachnamen Clark heißt und gerne Nerd-Brillen trägt, ist sie von einem Dasein als Supergirl noch meilenweit entfernt. Stattdessen hilft sie Menschen auf eine andere Weise: Sie sammelt Lebensgeschichten und bietet im Gegenzug ihren Rat an. Dabei bräuchte sie eigentlich selbst einen, als sie plötzlich in eine neue Stadt ziehen und bei der Familie ihrer Cousinen Lucy und Taylor wohnen muss. Schon bei ihrer Ankunft dort wird ihr die tragischste Lebensgeschichte ihrer Sammlung erzählt – von Constantin, dem seltsam anziehenden Jungen, der am Bahnhof sitzt und auf einen Zug wartet, den er nicht bezahlen kann. Aber auch guter Rat ist teuer…

RomanzeYoung AdultKrimi


Warum habe ich dieses Buch gekauft? 

Tanjas Bücher zu lesen fühlt sich irgendwie immer so an, als würde ich nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen. Eingewickelt in eine warme Decke, eine Tasse dampfenden Kakao in der Hand. Und kichernd. Ständig kichernd.Amelie Murman auf Goodreads

Anders lässt es sich auch für mich nicht beschreiben und daher war es auch hier wieder klar, dass ich mir den mittlerweile dritten Teil der Sommerflüstern Reihe kaufen werden. Ich möchte jedoch anmerken, dass die Bücher auch alleine zu lesen sind ohne Vorkenntnisse. Man bekommt jedoch sicherlich Lust alle Bücher der Reihe zu lesen. So gut ist sie!

Meine Gedanken zum Buch

In Winterflüstern stellt uns Tanja Voosen Kasie Clark vor, die Cousine von Lucy und Taylor aus den vorherigen Bänden. Wie ich bereits sagte sind die Romane allerdings ins sich abgeschlossen und bis auf wenige und dann auch noch sehr kurze Auftritte nehmen die Cousinen keinen besonderen Raum in der Handlung ein, so dass wir uns wunderbar auf Kasie, ihre tolle und großartige neue Freundin Jemma und Constantin. Hach Constantin, schon bei deinem Namen hatte ich einen Mordsspaß. Woran das lag kann ich selber nicht so ganz sagen, aber der Name hat in diesem Zusammenhang einfach so gut gepasst. Außerdem war er ein junger Mann mit einer harten Schale und einen butterweichen Kern. Ich hoffe, dass ich mit den beiden ein Wiedersehen haben werden.

Aber um was geht es denn in Winterflüstern?

In Winterflüstern geht es natürlich um Kasie. Wir lernen sie kennen, als sie im Zug sitzt und auf dem Weg zu ihrem Onkel und ihrer Tante, sowie ihreren beiden Cousinen ist. Weil ihre Eltern einen Moment für sich brauchen (hier möchte ich nicht mehr verraten) soll sie zu mindest für die nächsten Monate dort zur Schule gehen. Wie wir alle wissen ist dies keine leichte Sache für junge Menschen. Wer möchte denn schon die Schule wechseln und alles hinter sich lassen. Zum Glück lernt Kasie Jemma kennen, die das erste und einzige Mitglied des Pantomime-Clubs der Highschool ist. Wie ein Pantomime-Club? Ich war schon ziemlich von der Idee überrascht. Das kann sich auch nur Tanja Voosen ausdenken.

Die Charaktere haben mir wirklich sehr gut gefallen. Selbst die kleinste Figur am Rande war einfach toll und ich glaube auch nicht, dass ich zu viel verrate, dass einer der Nebencharaktere der neue Star im letzten Band sein wird. Um wen es sich handelt müsst ihr aber selber heraus bekommen, in dem ihr das Buch lest. Also lasst meine Rezension ruhig Rezension sein und schnappt euch das gute Stück. Wer Tanja Voosen kennt wird eh eines Tages bei diesem Buch landen und wer sie noch nicht kennt und sich nicht ganz sicher war, dem rate ich hiermit das zu ändern.

Über den Schreibstil brauche und kann ich auch nicht immer so viel schreiben, denn bei mir geht es in erster Linie immer nur darum, ob der Lesefluss nicht beeinträchtigt wird und das ist hier wie auch in den anderen Büchern von Tanja nicht der Fall. Man kommt schnell voran beim lesen und so ist es auch kein Wunder, dass die Seiten nur so dahin flossen. Eigentlich immer viel zu Schade, wenn man ein Buch so schnell durchsuchten kann.

Abschliessend ist zu sagen, dass …

Winterflüstern war wieder einmal ein Lesehighlight für mich. Ich wüsste gar nicht was Tanja machen sollte um mich zu enttäuschen. Vielleicht nicht mehr zu schreiben. Ansonsten kann ich jedes, aber auch wirklich jedes Buch von ihr mit ganzem Herzen empfehlen. Ich mag den Humor, die Charaktere und den Schreibstil. Auch die Ideen, die sie sich für eine Contemporary Story immer wieder einfallen lässt sind großartig. Dieses Mal ging mir Kasies Geschichte sogar besonders zu Herzen. Von mir bekommt Winterflüstern eine klare Leseempfehlung und somit 5 volle Belles. Ich freu mich schon auf den letzten Band der Reihe, der im März erscheinen wird.

 belle-5

Die Reihe


Kommentar verfassen